Aktuell

 

Gartenbaukurse 2018

Der Gartenkurs ist obligatorischer Bestandteil des Pachtvertrages und muss innerhalb zweier Jahre vollständig besucht werden, ansonsten der Pachtvertrag gekündigt wird.

Die Kurse finden an folgenden Daten statt:

1. Modul, Theorie, Samstag 10. März, 10:00-12:00 Uhr, Rest. Beaulieu, Andreas Bieri
2. Modul, Samstag 28. April, 10:00-12:00 Uhr, Areal Engehalde, Sabine Lenggenhager
3. Modul, Samstag 9. Juni, 10:00-12:00 Uhr, Areal Engehalde, Sabine Lenggenhager
4. Modul, Samstag 15. September, 10:00-12:00 Uhr, Areal Engehalde, Sabine Lenggenhager


Das Viererfeld, die grüne Freizeitoase ! 

Die Sammeleinsprache des Familiengärtner-Verbandes Bern und des Vereins für Familien-Gärten Brückfeld-Enge gegen die Zonenplanänderung Viererfeld/Mittelfeld konnte erfolgreich mit 1024 Unterschriften eingereicht werden.

Familiengartenfans, Anwohner und Erholungssuchende haben sich zusammen getan, um den Widerstand gegen die weitere Zerstörung der Natur zu signalisieren. Alle vertreten den Anspruch auf eine sinnvolle, ökologische und nachhaltige Grünraumgestaltung für die Bewohner der Stadt. Nur Naherholungsräume können der weiteren Zunahme des Verkehrs und der Zerstörung gefährdeter, naturnaher Ausflugsziele Einhalt gebieten. Der Freizeitverkehr macht 2/3 des Verkehrsaufkommen aus. Wenn die 3000 geplanten Bewohner des Viererfeldes nicht mehr pendeln, stehen ihnen 20'000 Bewohner des Stadteils II gegenüber, die sich nur noch auswärts erholen können. Der "Stadtpark", der dem Quartier schmackhaft gemacht werden soll, wird in Wirklichkeit ein 150 mal 400 Meter langer Korridor zwischen 23 Meter hohen Häusern und 20 Meter hohen Bäumen sein. Niemand wird dort seine Freizeit verbringen wollen.

Wer sind die Unterzeichner ?
31 % Nutzer der Familiengärten
16 % Anwohner
53 % Freizeitnutzer, davon 54 % aus dem Stadtteil II, 23 % aus allen anderen Stadtteilen, und 23 % Auswärtige.

Unsere Einsprache beweist es : das Viererfeld ist JETZT  « …eine lebendige Grünoase, die auf die angrenzenden Quartiere, wenn nicht gar auf die ganze Stadt und die weitere Umgebung ausstrahlt…. « (Zitat A. Tschäppät, Rede zur Auflage, 3.6.15, leicht abgeändert.)

Erhalten wir diese Oase !

Herzlichen Dank allen, die mitgeholfen haben, Unterschriften zu sammeln !

viererfeld


Im Auftrag der Stadtgärtnerei müssen alle Goldrutenarten fortlaufen entfernt werden.